Coaching und Energiearbeit

Coaching Situation in meiner Praxis

Ablauf und Preise

Nach einem ersten kurzen telefonischen Kontakt vereinbaren wir einen Termin zum persönlichen Kennenlernen und zur Besprechung deines Anliegens. Danach können wir entscheiden, ob und wie wir miteinander arbeiten wollen.

Für das Erstgespräch beträgt der Stundensatz 100 €. Bei einer längerfristigen Begleitung beträgt der Stundensatz 80 €.

 

Pater Rupert Lay, Quelle: www.rupert-lay.de, Aufnahme von Jörg Telöken,  Recklingshausen, Wiedergabe mit freundlicher Genehmigung des Urhebers und von Rupert
Dr. Wolfgang Looss, mit freundlicher Genehmigung

Coaching

Unter dem Begriff Coaching (Englisch, to coach = trainieren) verstehe ich die Begleitung von Menschen mit Hilfe von Gesprächen bei der Bewältigung von beruflichen und/oder privaten Herausvorderungen.

Typische Fragestellungen sind beispielsweise

  • „Gehen oder bleiben“-Entscheidungen in persönlichen Beziehungen wie in beruflichen Situationen,
  • Fragen nach immer wieder auftretenden hinderlichen Mustern oder
  • der Wunsch nach einer persönlichen Standortbestimmung, im Sinne des „Was ist mir wirklich wichtig?“ und „Wie setze ich das in meinem Leben um?“

 

Coaching online

Mein Ansatz

Besonders geprägt bin ich in meinem Coaching durch Dr. Wolfgang Looss und Pater Rupert Lay, mit denen ich während meiner aktiven Berufszeit intensiv gearbeitet habe.

Meine Coaching Ansätze sind außerdem beeinflusst durch meine persönlichen Erfahrungen, durch Methoden der systemischen Therapie und auch durch Ansätze der Energiearbeit und der Aufstellungsarbeit.

 

Literaturempfehlungen:

Rupert Lay: Dialektik für Manager – Methoden des erfolgreichen Angriffs und der Abwehr. Ullstein Verlag, 2003.

Rupert Lay: Vom Sinn des Lebens. Ullstein Verlag, 1997.

Eine Reihe der inzwischen vergriffenen Bücher von Rupert Lay können auf seiner Website kostenlos heruntergeladen werden. 

Wolfgang Looss: Unter vier Augen – Coaching für Manager. EHP Organisation. 2006.

„Man kann einen Mensch nichts lehren. Man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.”

Galileo Galilei (1564 – 1642)

 

Energiearbeit

Energiearbeit ist ein weiterer Ansatz, mit dem ich Menschen auf der Suche nach einem selbst bestimmten Leben unterstützen möchte. Ziel ist die Befreiung aus hinderlichen Mustern und Glaubenssätzen, hin zu innerer Unabhängigkeit.

Dabei bezeichnet der Begriff Energiearbeit bestimmte Techniken, die auf energetischer Ebene wirken, im Yoga würde man sagen „im Energiekörper“.

Dabei bezeichnet der Begriff Energiearbeit bestimmte Techniken, die auf energetischer Ebene wirken, im Yoga würde man sagen „im Energiekörper“.

 

Energiebehandlung

Meditationsübungen

Die Meditationsübungen sind das dritte und aus meiner Sicht entscheidende Element dieser Arbeit. Bei ihnen handelt es sich um Techniken, die helfen, die eigene Energie im täglichen Leben zu schützen und zu verstärken.

Grundübungen sind beispielsweise:

Der Bronzemann verbessert die Erdung und die Fähigkeit, den eigenen Raum zu schützen.

Der Kreislauf unterstützt die gleichmäßige Verteilung der Lebensenergie.

Mit Hilfe des Mantels werden Körper und Geist für eine erholsame Nachtruhe vorbereitet.

Die möglichst tägliche Durchführung der Meditationsübungen ist neben den regelmäßigen Energiebehandlungen entscheidend für die positive Wirkung der Arbeit.

Insgesamt erfolgt die Begleitung über einen Zeitraum von 6 bis 12 Monaten. Danach stehen in der Regel die Instrumente zur Verfügung, um das Erreichte eigenständig weiter zu entwickeln.

Energiebilanz

Elemente der Energiearbeit

Die von mir angebotene Form der Energiearbeit besteht aus

  • Energiebilanz
  • Energiebehandlung und
  • Meditationsübungen.

Bei der ersten Begegnung machen wir gemeinsam zunächst eine ausführliche  Energiebilanz, die wegweisend ist für die Ausrichtung der gesamten Arbeit.

In der dann folgenden Energiebehandlung werden durch bestimmte Techniken, die mit Handauflegen verbunden sind, die körpereigenen Energien verstärkt und mögliche Blockaden gelöst. Dabei findet eine tiefe innere Reinigung statt, so dass das Energiesystem sich neu ausrichten kann.

Diese Energiebehandlungen sollten möglichst alle 4 bis 6 Wochen fortgesetzt werden. 

An Tagen, an denen die  Energiebehandlungen erfolgen, solltest Du anschließend keine Termine mehr haben (auch kein Yoga :-)), sondern Zeit für Dich.

Meditation

Der direkte Weg

Wesentliche Grundlage dieser Form der Energiearbeit sind die von dem Franzosen Christian Lamilhau entwickelten Techniken „Der direkte Weg“, die ich zwischen 2002 und 2007 von ihm erlernt habe.

Literaturempfehlungen:

Barbara Ann Brennan: Hands of Light – A Guide to healing through the Human Energy Field. Bantam New Age Books, 1988

Vlady Stevanovitch: La voie de l’énergie – L’éveil et le développement du chi, ou énergie vitale. Eidtion Dangles, 1993

„Seule la douceur peut guérir le corps de sa souffrance.”

(“Nur die Sanftmut kann den Körper von seinem Leid heilen.”

eigene Übersetzung )

Christian Lamilhau